AQVOX PHONO2CI MKII High-End Phono-Verstärker MC/MM

AQVOX PHONO2CI MKII  High-End Phono-Verstärker  MC/MM

Art.Nr.: 1021
Artikeldatenblatt drucken  AQVOX PHONO2CI MKII  High-End Phono-Verstärker  MC/MM
Lieferzeit: ca. 1-2 Wochen
Gewicht: 4.50 kg pro Verpackungseinheit


1.990,00 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten


AQVOX PHONO2CI MKII  High-End Phono-Verstärker  MC/MM
Farbe: silber
   (schwarz ist nicht mehr lieferbar)


Für alle MM und MC-Tonabnehmer, vollsymmetrischer Schaltungsaufbau, Low-Noise Netzteil



Abmessungen:
(B / H / T)  ca. 435 x 59 x 290 mm

Gewicht: ca. 3 kg


Bedienungsanleitung
 

Vorstellung

Der PHONO 2 CI ist ein audiophiler HighEnd Phono Vorverstärker in vollsymmetrischer Single-Ended-Class-A-Technik, der zusätzlich mit einem besonders vorteilhaften, weil stromverstärkenden, Eingang für MC -Tonabnehmer ausgestattet ist.
Der Phonofreund hat hier die einmalige Wahl zwischen zwei völlig unterschiedlichen Verstärkungsmethoden im analog Bereich. Der unsymmetrischen Spannungsverstärkung oder der symmetrischen Stromverstärkung. Beide Verstärkungssysteme sind zudem so regel und anpassbar, dass noch kein MM oder MC System gefunden wurde, dass nicht excellent am Phono Preamp Phono2Ci klingt.

Fakt:
MC
(moving Coil / bewegte Spule)-Tonabnehmer sind symmetrische Stromgeneratoren und passen am besten zu einem
symmetrischen Stromverstärker.
MM
(moving Magnet/ bewegter Magnet)-Tonabnehmer sind Spannungsgeneratoren und passen am besten zu
Spannungsverstärkern.

Das Gerät ist eine ausgezeichnete Wahl für alle Musikliebhaber, die auch ihre analogen Vinyl Platten auf höchstem Niveau mit ihrem Plattenspieler wiedergeben möchten. Durch die symmetrische Signalverarbeitung und flexiblen Anschlussmöglichkeiten wie Cinch und XLR Eingänge sowie Cinch und XLR-Ausgänge ist der PHONO 2 CI außerdem sehr gut in professioneller Studioumgebung einsetzbar.


Kabelempfehlung für die unterschiedlichen Verstärkungsmethoden des Phono2Ci:
Ffür den unsymmetrischen Cinch-Spannungsverstärkereingang empfehlen wir gute Kabel mit niedrigen Kapazitätswerten.
Für den symmetrischen XLR-Stromverstärkungseingang ist dringend, auf niedrige Induktivität des Kabels zu achten, sowie entweder zwei ungeschirmte verflochtene Adern pro Kanal, oder symmetrisches geschirmtes verflochtenes Kabel (zwei Adern in einer Abschirmung pro Kanal).
Ungeschirmt:
  klingt es noch offener
Verflochten:   noch weniger Rauschen und Einstreustörungen

 

Warum eigentlich symmetrisch?
Es gibt zwei rein-symmetrische (massefreie) Signalquellen. Zum einen Mikrofone, was auch die historische Entstehung der symmetrischen Signalübertragung im Profibereich erklärt, zum anderen Tonabnehmer. Da ist es eigentlich verwunderlich, dass symmetrische Schaltungen bei Phonovorverstärkern so selten anzutreffen sind. Denn hier hat man es, wie auch bei Mikrofonen, mit sehr kleinen Spannungen zu tun, bei denen die Vorteile der symmetrischen Signalverarbeitung im audio Bereich voll zum Tragen kommem.
Bei der symmetrischen Verarbeitung werden zwei gegenphasigen Signale übertragen. Der Verstärker bildet die Differenz zwischen beiden Signalen. Störungen, die in der Regel auf beiden Leitern gleichphasig auftreten, werden so wirkungsvoll ausgelöscht. Außerdem erhält man noch eine 6dB höhere Ausgangsspannung.

ECHT symmetrisch mit nur zwei Leitern ?
Normalerweise haben symmetrische Verbindungen 3 Leiter: Positiv, Negativ und Masse/Ground.
Nur bei zB. Tonabnehmern oder Mikrophonen, welche symmetrische Quellen mit nur 2 Leitern sind, ist der technisch korrekte Ausdruck :
Symmetrie ohne Massebezug bzw. schwimmende Symmetrie oder in englisch- floating balanced bzw. balanced without ground !
Ja, dies ist ECHT symmetrisch und keine Pseudo-Symmetrie! Das positive Signal ist verbunden mit einer eigenen Verstärkungsstufe und das negative Signal ist invertiert und auch mit einer eigenen Verstärkerstufe verbunden = Differenzverstärker !

"Automatische" Anpassung von MC-Systemen im symmetrischen Betrieb
Zur automatischen Anpassung im symmetrischen MC-Betrieb: Es ist keine "automatische" Anpassung! Vielmehr ist es eine Stromanpassung, d. h. die Quelle ist hochohmiger als der Eingang, es wird der Strom des MC-Systems zur Signalerzeugung ausgewertet, nicht die Spannung. Der Eingang selbst ist sehr niederohmig, so daß jede zugeschaltete Kapazität oder jeder Extra-Widerstand keine Rolle spielt, sondern dies würde allenfalls das Signal schwächen. Der Tonabnehmer ist in diesem Fall "schwimmend symmetrisch" also ohne Bezug zur Masse Angeschlossen.

Echter symmetrischer Schaltungsaufbau im gesamten Signalweg in der Phonostufe
Der PHONO 2 Cl ist ein hochpräziser durchgehend symmetrisch aufgebauter Phonovorverstärker für MM und MC-Tonabnehmer. Durch die symmetrischen XLR-Ausgänge ist das Gerät außerdem sehr gut in professioneller Studioumgebung einsetzbar.

XLR- oder Cinch-Eingang
Der PHONO 2 CI hat einen unsymmetrischen Cinch-Eingang für den Anschluß von MM- oder MC-Tonabnehmern. Der Cinch/RCA Eingang ist nur für "Notfälle" für MC-Tonabnehmer. MC-Tonabnehmer geben das volle Klangpotenzial am symmetrischen XLR-Eingang, der für die meisten Moving Coil-Tonabnehmer geeignet ist und durch eine spezielle Stromverstärker Schaltung klanglich noch einmal besser ist als der Cinch-Eingang. Durch das Stromverstärker Prinzip ist beim Anschluss eines MC-Tonabnehmers am XLR-CI-Eingang eine Impedanzanpassung nicht mehr notwendig.
Sollte Ihr MC-Tonabnehmer und das Tonarmkabel die Voraussetzungen für einen symmetrischen Anschluss an den PHONO 2 CI haben, aber Ihr Plattenspieler hat nur einen RCA/Cinch-Anschluß, so können Sie in vielen Fällen den Plattenspieler von Ihrem Fachhändler mit symmetrischen XLR-Steckern und symmetrischen Phonokabeln (pro Kanal 2 Signalleitungen und Schirmung) ausstatten lassen. Die meisten Tonarme sind standardmäßig schon seit jahrzehnten symmetrisch verkabelt.

Beste Bauteile
Diskreter Schaltungsaufbau realisiert mit modernsten und guten Bauteilen.
Alle Kondensatoren im Signalweg sind verlustarme, induktionsfreie Polypropylen-Kondensatoren.
1% Metallfilmwiderstände im gesamten Audiobereich.

Single-Ended-Class-A
Die Kombination von Stromverstärkung für die Eingangsstufe diskreter (Einzeltransistoren) eintakt Single-Ended-Class-A-Verstärkung für die Ausgangsstufe ermöglicht eine besonders präzise, klangfarbenreiche und dynamische Musikwiedergabe.

Keine OP-Verstärker im Signalweg - Keine Über-Alles-Gegenkopplung
Der Einsatz von diskret aufgebauten (Einzeltransistoren) Single-Ended-Class-A Verstärkern statt der üblicherweise verwendeten Operationsverstärker ICs ermöglicht eine beindruckend naturgetreue Klangwiedergabe. Die Konstruktionsmerkmale, die den einmaligen Klang von AQVOX ausmachen, werden so von keinem OP-Amp Chiphersteller realisiert. Durch die Verwendung von nur einer Verstärkerstufe pro symmetrischer analoger Ausgangsstufe werden die Signalwege extrem kurz gehalten. Die Verstärker laufen außerdem ohne jede Über-Alles-Gegenkopplung, lediglich lokal wirkender GK-Massnahmen, und sind zusätzlich zu den Präzisionsspannungslieferanten Netzteils jeweils mit eigenem hochpräzisen Powermanagement ausgestattet. Auf diese Weise werden dynamische Verzerrungen schon von Grund auf drastisch reduziert.

Kein differentieller Eingangs-Offset beim XLR-CI Eingang - das bedeutet Sicherheit für den Tonabnehmer
Der Tonabnehmer sieht die Differenz der Eingangspotentiale, die natürlich 0 Volt sein sollte. Die wenigen Stromeingangsschaltungen, die es gibt, haben alle ein Problem mit der Offsetregelung, da selbst ein paar mV Offset die Originalspannung des Tonabnehmers überschreiten. Hinzu kommt oft, dass beim Einschalten der Offset noch nicht steht und der Tonabnehmer dadurch leidet.
Der AQVOX Phono2Ci XLR-Stromeingang ist ein symmetrischer Stromeingang, der so gemacht ist, dass es prinzipbedingt kein Offsetproblem gibt. Es gibt an dieser Stelle daher auch keinen Regelkreis und selbst beim Einschalten gibt es keinen Offset.


Flexible Anpassungsmöglichkeiten:

Verstärkungsfaktor GAIN Regler
Für Schallplatten, mit ungleichen Kanälen oder Tonabnehmer mit Kanaldifferenzen, erlauben die Gain-Regler auf der Front eine kanalgetrennte Feineinstellung der Verstärkung. Sehr wichtig ist jedoch, die damit mögliche Optimierung des Klangbildes. Mit den GAIN Reglern stellt man die optimale Eingangsverstärkung für den jeweiligen Tonabnehmer ein.

Die GAIN Potis regeln den Eingangs-Verstärkungsfaktor und sind KEINE Lautstärkeregler ! Sie liegen auch nicht direkt im Signalweg. Mit Mini-Dip-Schaltern auf der Rückseite kann der Verstärkungsfaktor für den RCA/Cinch-Eingang zusätzlich um +6 dB für High-Output-MC-Tonabmehmer bzw. Low-Output-MM-Tonabnehmer oder um +20 dB für MC-Tonabnehmer erhöht werden.

Hohe Verstärkung
Rauschfreie Verstärkung selbst für Ultra-Ultra Low-Output Systeme wie zB. 0,10mV, aber auch für HighOutput Systemen bis über 2,5mV ist der Verstärkungsfaktor der Phono2Ci jederzeit einfach auf den optimalen Klang einstellbar.
Cinch (RCA) Eingang = 49db - 68db
XLR Eingang= 55db - 75db

Lastkapazitäten
Durch das Kombinieren verschiedener Eingangs-Kapazitäten kann der Frequenzgang des Hochtonbereichs für MM-Tonabnehmer in feinen Schritten angepasst werden.
Die Kapazitätswerte (+47PF; +100PF; +220PF; +470PF) addieren sich jeweils zueinander und zu den internen 47pF.

Eingangsimpedanz
Die 47kOhm Eingangsimpedanz des RCA/Cinch-Eingangs kann auf 1kOhm (ein empfehlenswerter Wert für die High-Output-MCs) oder 100 Ohm (ein gängiger Wert für die meisten MC-Tonabnehmer) herabgesetzt werden.
!! bei Nutzung des XLR-Eingangs gilt: "Automatische" Anpassung von MC-Systemen im symmetrischen Betrieb, keine Anpassung erforderlich/möglich - ausser es wird der Eingangwahlschalter auf RAC gelassen, dann sind die DIP-Schalter weiterhin wirksam und es können die Kapazitäten oder Impedanzen auf/abgeschaltet werden.

Subsonic Filter
Um tieffrequente Rumpel- bzw. Störgeräusche des Plattenspielers, der Platte etc. zu unterdrücken kann ein Subsonic Filter aktiviert werden. Filtercharakteristik: -9dB/10 Hz, -18 dB/5 Hz, -48 dB/2 Hz. Die Filtercharakteristik ist so gewählt, dass die Basswidergabe nicht beeinflusst wird.

Entzerrungsfilter
passive RIAA-Entzerrungsfilter mit Neumann-Zeitkonstante für einen besonders ausgedehnten Hochtonbereich.

Ground Lift
Die Masseverbindung vom internen Schaltkreis zum Gehäuse kann unterbrochen werden, um ein brummärmeres Ergebnis zu erzielen.

Ausgänge
Symmetrischer XLR-Ausgang und unsymmetrischer Cinch-Ausgang. Beide Ausgänge lassen sich stets parallel nutzen, unabhängig vom verwendeten Eingang. Am Cinch Ausgang wird das verstärkerinterne echt symmetrische Signal in ein unsymmetrisches Signal umgewandelt, das sich gleichzeitig für unsymmetrische (unbalanced) Cinch Eingänge an Verstärkern etc. nutzen lässt.

Ultrasauberes Präzisionsschaltnetzteil
Durch spezielle Vor- und Nachfilterung der Netzspannung unempfindlich gegen Netzstörungen.
Nur 5 Watt Leistungsaufnahme im Leerlauf.

Automatischer Betrieb an Netzspannungen von 100V bis 240V Wechselstrom

 

Technische Daten:

RCA-Eingangsempfindlichkeit:
49db - 68db / 0,4 - 12mVrms 1kHz (bei 1Vrms out-XLR)
RCA-Eingangsimpedanz:
47-kOhm, schaltbar auf 1-kOhm und 100-Ohm
RCA-Eingangskapazitäten:
47pF intern, schaltbar +47pF, +100pF, +220pF, +470pF
XLR-Eingang-Empfindlichkeit:
55db - 75db (ideal für Tonabnehmer von 0,10mV bis über 3,5mV)
XLR-Eingang-Impedanz:
10-Ohm
XLR-CI Eingang:
Hier ist die Verstärkung höher als bei RCA, variiert aber, da sie von der Ausgangsspannung und der Impedanz des Moving Coil Tonabnehmers abhängig ist. Mit ca. 55-75dB Verstärkung ist dieser Eingang für fast alle Ultra-Low-Output bis High-Output MC-Tonabnehmer geeignet.
RIAA-Entzerrungsfilter:
RIAA passiv + Neumann-Zeitkonstante +/- 0,25 dB (50kHz roll-off)
Subsonic-Filter:
-9dB/10 Hz , -18 dB/ 5 Hz, -48 dB/ 2 Hz
THD + Noise:
1V out-XLR0.009% bei min./ 0.04% bei max. MM-Cinch-In
1V out-XLR: 0.019% bei min./ 0.09% bei max. MC-Cinch-In
Signal-Rausch-Verhältnis (S/N) IHF-A bewertet:
1V-Out-XLR-MM-RCA-In 76dB Flat, 84dBA bei min./ 63dB Flat, 71dBA bei max.*
1V-Out-XLR-MC-RCA-In 69dB Flat, 78dBA bei min./ 57dB Flat, 65dBA bei max.*
Leistungsaufnahme 5 W
Abmessungen (B /H /T) ca. 435 x 59 x 290 mm Gewicht ca. 2,8 kg
Zubehör: Alu-Winkel für den Einbau in 19-Zoll-Standard-Racks erhältlich.

Feinsicherung 250V 2A-T (träge)

 

AQVOX PHONO2CI MKII  High-End Phono-Verstärker  MC/MM AQVOX PHONO2CI MKII  High-End Phono-Verstärker  MC/MM

 




Deutsch English
Warenkorb

Produkte: 0
Summe: 0,00 EUR

 
Parse Time: 0.109s